Danke an unseren anonymen Spender!

Bereits am Mittwoch erreichte uns diese sehr großzügige anonyme Spende, über die wir uns wirlich sehr freuen!

Wir haben momentan wieder viele kranke Tiere in unserer Obhut, für die wir die Spende wunderbar brauchen können.

Danke!

spender

Danke!

Advertisements
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Spende für unsere Diabetiker

Tausend Dank für diese wunderbare Spende – wir können Blutzuckermessstreifen für unsere beiden Diabetiker sehr gut gebrauchen!

bz-spende

Danke!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Findelkinder und das Nicht-Kastrieren

Britta, eine unserer Pflegestellen schreibt:

Heute muss ich mir mal den Frust von der Seele schreiben. Am Samstag habe ich 8 kleine Kätzchen in Pflege genommen, die in Ovelgönne ausgesetzt wurden: fünf ca. 5-6 Wochen alte Katzen (viel zu früh von der Mama getrennt) und drei rote Kater, etwa 2 Wochen älter. Alle Katzen saßen voll mit Zecken und haben übelsten Durchfall, verursacht durch Giardien-Befall. Die Kleinen wären ohne medizinische Hilfe und vernünftiges Futter in den nächsten Wochen qualvoll verendet. 😪

welpen-bb

Im Mai wurde “Hope” im ländlichen Bereich von Elsfleth gefunden und bei meiner Tierärztin abgegeben. Ein Häufchen Elend, unterentwickelt und unterernährt, ein Auge war übelst entzündet durch unbehandelten Katzenschnupfen. Auch sie hatte Giardien im Darm, Lungenwürmer und andere Parasiten. Hope war zuerst bei mir und wurde dann von meiner Tierschutz-Kollegin liebevoll aufgepäppelt, bis sie fit genug für die Augen-OP war. Das Auge war leider nicht mehr zu retten. Inzwischen geht es ihr gut und sie hat ein neues Zuhause gefunden.

hope-bb

Diese Katzen stehen wieder stellvertretend für all das Elend, das wir jeden Sommer erleben.

Es gibt in vielen Städten und Gemeinden inzwischen die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger-Katzen.. Warum halten sich so wenige daran??

Manchmal bekommt man die blöde Antwort: “Na und? Es wird ja nicht kontrolliert…” Diese Leute sollten sich mal anschauen, wie viele kleine Katzen ausgesetzt oder neugeboren in Mülleimern “entsorgt” werden (haben wir schon alles erlebt). Die Tierheime und Pflegestellen der Tierschutzvereine platzen wieder aus allen Nähten. Ich arbeite seit 17 Jahren ehrenamtlich im Tierschutz und hoffe jedes Jahr, dass es besser wird. Ist aber nicht so.☹️ Ich könnte k….🤮 bei so viel Ignoranz und Gefühlslosigkeit mancher Menschen gegenüber ihren Tieren!!!

Falls jemand sein Tier noch nicht kastriert hat oder falls Ihr jemanden kennt, der das noch nicht gemacht, dann könnt Ihr das gerne weitergehen: BITTE macht Euch nicht mitverantwortlich für weiteres Katzenelend !!! Danke 🐈🐾

welpen2-bb

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Die Dünen-Tiger

Wer im Tierschutz engagiert ist, hat eigentlich nie Pause.

flascheDa möchte man auf Wangerooge ausspannen und wird auch noch von Freunden zum Segeln eingeladen – und dann kommt alles anders.

Kurz vor dem Treffen werden die Freunde, die sich auf der Insel um den Katzenschutz kümmern, informiert, dass zwei Katzenkinder gefunden wurden. Also Planänderung.

Die Lütten waren zwei Frauen, die mit ihren Hunden spazieren gingen, direkt vor die Füße gelaufen. Weit ab vom nächsten Haus, in mitten der Hagebuttenfelder gen Westen der Insel.

Katerkind Tjark und seine kleine Schwester Esmeralda (benannt nach einem örtlichen Seefahrer und dem nun warten müssenden Segelboot) bekamen erst einmal Aufzuchtmilch.

Interessanterweise sind sie ganz proper. Haben klare Augen, saubere Ohren, dichtes Fell stehenund weiche Ballen. Und – sie sind zahm! Keine Furcht vor fremden Menschen, keine Angst vor den Hunden im Haus der Finder. Das ist sehr ungewöhnlich für Welpen, wenn sie womöglich als wilde Katzenkinder draußen geboren wurden.korb

Unsere Vermutung geht in die Richtung, dass sie von einer örtlichen, trotz Pflicht nicht kastrierten Katze stammen und “entsorgt” wurden. Oder, dass sie von Tagesurlaubern einen Tag zu vor ausgesetzt wurden. Wir werden es wohl nie erfahren.

Das nach dem Seefahrer Leif Erikson benannte dritte Katzenkind, welches mittags bereits gehört, aber nicht gesehen worden war, konnte am späteren Nachmittag eingesammelt werden. Die Finder halten weiterhin Ausschau nach noch mehr Welpen oder gar einer Mutter.

Die drei Seefahrer konnten am nächsten Tag mit uns nach Oldenburg reisen. Diesmal mit dem Flugzeug! 🙂

islander

Sie sind auf der Pflegestelle gut angekommen.

koerbhcen

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Danke an den anonymen Spender!

Lieber Spender – der Gang zum Briefkasten hat uns heute sehr freudig überrascht. Ganz herzlichen Dank!

Ihre großzügige Spende kommt zu einer Zeit, in der wir mehrere Katzen mit größeren OPs haben. Kessys Behandlung kann damit weiter beglichen werden. Kater Mucky, ein von uns betreuter Diabetiker, muss die Zähne saniert bekommen, damit er wirklich gut eingestellt werden kann. Und auch die drei Insel-Tiger, welche am Wochenende mutterseelenallein in den Dünen Wangerooges gefunden wurden, freuen sich.

spende

Danke auch im Namen der Katzen!

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Erneut ein großes DANKESCHÖN an unseren Spender

Erneut sind wir einem anonymen Katzenfreund zu großem Dank verpflichtet.

Diese großzügige Spende erreicht uns zu einem Zeitpunkt, an welchem eine hohe Rechnung für Kessys schwierige OP vorliegt und bereits die erste Katzenmutter mit ihren Welpen bei uns eingetroffen ist.

Ganz herzlichen Dank auch im Namen unserer Schützlinge!

spender

Danke!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Danke für die Spende!

Heute erhielten wir ganz besondere Post: Unser anonymer Spender hat an uns gedacht.

Wir freuen uns ganz tüchtig und bedanken uns sehr, denn in den kommenden Tagen werden wir drei Katzen aufnehmen, von denen zwei auf Grund ihres deutlich fortgeschrittenen Alters auf jeden Fall erst einmal gründlich vom Tierarzt behandelt werden müssen.

spende

Danke!

Posted in Uncategorized | Leave a comment