22 Welpen in 15 Tagen – Oder: “Kastrationspflicht”, ein Fremdwort

Nun ist sie wieder im vollen Gang – die Welpen-Saison. Von allen Seiten bekommen wir Anfragen mit Bitte um Hilfe, vor allem aus dem Umland.

Innerhalb von 11 Tagen haben wir 13 Katzenkinder im Alter von 5 – 7 Wochen aufgenommen.

  • Gemeinde Emstek: 5 Welpen mit schweren Augenerkrankungen, einem Katzenkind ist das Auge bereits geplatzt, auf dem Hof leben 10 unkastrierte Kätzinnen. Es besteht Kastrationspflicht seit Oktober 2016.
  • Elsfleth: 3 Welpen, haben alle Giardien und müssen isoliert auf der Pflegestelle gehalten werden, aufwändige Desinfektionsmaßnahmen sind notwendig. Kastrationspflicht seit Dezember 2018.
  • Bösel: 4 Welpen, zum Glück gesund, aber ängstlich. Kastrationspflicht seit Oktober 2016.
  • Jeddeloh: 2 Welpen, total verfloht, wir erwarten noch mehr Katzenkinder an der Fundstelle. Kastrationspflicht seit 2011.
  • Achternmeer, Wardenburg: 2 Welpen, deren Mutter 17 Jahre (!) alt ist. Die Mutter nahm die Neugeborenen nicht an, sie blieben 18 Stunden lang unversorgt. In Wardenburg besteht keine Kastrationspflicht. – Warum nicht?!
  • Update: Es sind noch 6 Welpen hinzugekommen, so dass es nun 22 Katzenkinder innerhalb von 15 Tagen sind.

Im Fall der 5 Wardenburger Katzenkinder können wir nicht helfen, da wir VOLL sind. 

Das Staunen geht jedoch weiter: Weil auf Anraten des Tierarztes die Katze nicht kastriert wurde und die Geburt schief ging (eine Totgeburt, ein Welpe gleich von der Mutter aufgefressen) wird händeringend nach Hilfe für das überlebende, gerade geborene Katzenkind gesucht. Man selber hat nicht die Zeit alle zwei Stunden – auch nachts! – aufzustehen zum Füttern. Aber, hey “der Tierschutz”! Wohlgemerkt: Wir sind voll und haben auch keine Amme. Auf Facebook melden sich dafür dann jede Menge Menschen, die Ammen anbieten. 

Kastrationspflicht? Ein Fremdwort.

Der Kater der Halterin, welche die Amme suchte, ist übrigens auch nicht kastriert……

Während ich diesen Text schreibe ruft die Finderin des 6 Wochen alten Jeddeloher Kätzchens an. Es wurde noch mehr Maunzen gehört und eine Falle wird benötigt. Die Platzhalter im Foto stehen für die Katzen, die wir noch fangen müssen.

 

2021 welpen umland

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s