Der Tier-Zahnarzt hat Hochbetrieb….

…. oder auch Zahn-Katastrophen!

Wie wichtig es ist, regelmässig die Katzenzähne kontrollieren zu lassen – und dies am besten per Dentalröntgen (intraoralem Röntgen) -, zeigen uns gerade drei unserer Schützlinge.

Von unserer Großbaustelle Scotty haben wir ja bereits berichtet.

scotty

Scotty

Scotty wurde am 01.02. in einem Notfalltermin ein ganzer Schwung sichtbar geschädigter Zähne gezogen. Leider merkte man ihm auch im Nachhinein noch an, dass er starke Schmerzen hatte. Somit brachten wir ihn am 28.03. erneut zum Tierarzt um ein oben erwähntes Dentalröntgen, bei dem häufig vorkommende Schädigungen an den nicht sichtbaren Teilen der Zähne erkannt werden, durchführen zu lassen. Vier weitere Zähne waren von Forl befallen und mussten gezogen werden. Desweiteren hat er eine massive Stomatitis, die ihm zusätzlich grosse Schmerzen bereitet. Ein Abstrich wurde gefertigt und zur Sicherheit auch eine Biopsie von dem stark geschwollenen Gewebe gemacht.

Allein für ihn hatten wir seit dem 01.02.2019 Tierarztkosten in Höhe von knapp 1400 €.

Scottys OP war bereits und es hat sich wirklich gelohnt! Er hat sich zum aller ersten Mal seit er in seiner Pflegestelle ist geputzt!

candy

Candy

Unserem Candy geht es augenscheinlich hervorragend, allerdings bemerkte die Pflegestelle jetzt, dass sein Zahnfleisch im vorderen Bereich leicht gerötet ist. Beim Tierarzt kam das ganze Ausmass zum Vorschein: Seine Zähne sind im hinteren Bereich in katastrophalem Zustand und er benötigt ebenfalls dringend eine professionelle Zahnsanierung. Die Kosten dafür und für ein aktuelles Blutbild werden ungefähr bei 500-600 € liegen.

Und dann gibt es da noch Motte…

Auch ihn hatten wir in unserem Blog bereits vorgestellt. Der Kater kam ebenfalls mit ganz schlimmen Zähnen zu uns. Die offensichtlich geschädigten, abgebrochenen Zähne wurden notfallmässig gezogen und Motte hat sich seitdem so gut erholt, dass er bereits in ein tolles neues Zuhause vermittelt werden konnte. Dennoch möchten wir auch Motte noch einmal genauer ins Mäulchen schauen lassen, damit er nie wieder so schlimme Schmerzen aushalten muss. Sein Termin ist am 17.02 und auch hier werden ein paar hundert Euro auf uns zu kommen. Sein neues Frauchen wird ihn zum Zahnartz bringen

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s