Brummbär Bruno sucht Paten

Bruno übernahmen wir im August 2018 aus einem auswärtigen Tierheim, wo man sich seiner rigoros entledigt hatte, denn der genügsame, liebe Brummbär hatte ordentlich Übergewicht, sehr schuppiges Fell, diverse kleine Spondylose-Herde und Diabetes im Gepäck.

Viele Zähnchen hatte er auch nicht mehr dabei – die sind ihm im Laufe der Jahre grösstenteils abhanden gekommen.

Bruno-Ankunft

Bruno bei seiner Ankunft

Nun sollte es mit Abspeck-Training, gutem, für Diabetiker geeigneten Futter und sachkundiger Diabetes-Betreuung eigentlich Berg aufgehen für den lieben Kater. Eigentlich…..

Im Oktober zog Bruno sich einen Schnupfen zu, der unter Antibiotikagabe recht schnell wieder verschwunden war – zumindest äusserlich. Im November kam der Schnupfen in geballter Form zurück. Dick und gelb suppte es aus Mäulchen, Nase und Auge. Sämtliche Antibiotikagaben konnten nichts bewirken – es wurde einfach nicht besser. So langsam kommt dann die Verzweiflung hoch.

Am 19.11.2018 brachten wir Bruno zum Tierarzt. Da er trotz allem gut frass und in recht gutem Allgemeinzustand war, waren wir uns einig, dass wir es wagen würden, ihn in Narkose legen zu lassen um zu gucken, was genau bei ihm los ist. Bruno mussten drei Zähne extrahiert werden, die digitalen Dentalröntgenbilder zeigten einen einseitig eigenartig geschwollenen Kiefer, welcher auch der Tierärztin Sorgen bereitete. Sie nahm Proben für eine histologische Untersuchung. Zum Glück deutet allerdings momentan nichts auf ein tumoröses Geschehen hin!

Bruno-nach-OP-2

Nach der OP im November

Bruno wird noch so lange auf seiner Pflegestelle bleiben, bis der Diabetes hoffentlich irgendwann wieder verschwunden ist. Durch die bereits erfolgreiche Gewichtsreduzierung, vernüftiges, kohlehydratarmes Futter und die konsequente Blutzuckermessung stehen die Chancen gut. Es muss nur noch die Entzündung in den Griff bekommen werden.

Die Kosten für den Diabetikerbedarf sind nicht unerheblich und alleine die Untersuchungen inkl. OP haben über 560 € verschlungen. Die histologische Untersuchung kommt noch oben drauf.

Wir würden uns sehr über Bruno-Paten freuen.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s