Gechipte und unregistrierte Katzen

Kennen Sie niederländische Autokennzeichen? Sicherlich, wenn Sie hier in der Region wohnen. Können Sie aber vielleicht anhand des Kennzeichens sagen, woher der Wagen genau stammt, d.h. aus welcher Stadt?

Nein? Sehen Sie, so geht es uns, wenn wir eine Katze mit Mikrochip, aber ohne Registrierung finden.

Die auch Transponder genannten Mikrochips  zur Tierkennzeichnung geben einen 15-stelligen Zahlencode an. Die ersten drei Ziffern verweisen auf das Land, in dem der Chip hergestellt wurde, wie z.B. 276 für Deutschland. Danach stehen wir vor einem Rätsel, denn wie man bei niederländischen oder auch englischen KfZ-Kennzeichen nur das Land erkennt, hört dann sie weitere Zuordnung auch auf. Konkret bedeutet dies für das Tier, dass sein Halter nicht benachrichtigt werden kann und wir es nicht zurückvermitteln können.

Nach wie vor herrscht unter Katzenhaltern Unwissen über den Mikrochip. Einige glauben, dass der Chip an sich schon zur Identifizierung genügt, während andere davon ausgehen, dass der Tierarzt den Chip beim Haustierregister TASSO auf den Namen des Katzenhalters anmelden wird.

Falsch!

Der Chip an sich ist nur da, kann mit einem Gerät ausgelesen werden und endet als Spur zum Halter ohne Registrierung im Nichts. Gleichermaßen ist es die Aufgabe des Katzenhalters, den Chip auf seinen Namen zu registrieren.

Wieso ist die fehlende Registrierung für uns und unsere Tierschutzkollegen ein Ärgernis? Weil so Fundtiere unnötig im Tierheim oder auf Pflegestellen sitzen. Weil wir tierärztliche Untersuchungen und Test durchführen lassen müssen, da wir das Tier in unseren Bestand aufnehmen müssen anstatt es dem Halter zurückzugeben. Das alles kostet Geld und Zeit und wäre völlig unnötig, wenn das Tier gemeldet wäre.

Bitte melden Sie ihre Katze daher unbedingt an. Das geht einfach und ist kostenlos. Wie es geht?

Gehen Sie zur Webseite von TASSO e.V.

Dort auf “Tierschutz” –> “Tierregistrierung” und folgen Sie dem roten Link “Registrieren Sie Ihr Haustier jetzt kostenlos“.

Das war es schon! Danke!

Advertisements
This entry was posted in informieren. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s